Touch the screen for complete healing

California Love: Thunfisch in Sesamkruste auf Glasnudel-Gurken-Salat

Thunfisch in Sesamkruste mit Glasnudel-Gurken-Salat

 

„California…knows how to party
California…knows how to party“
– Tupac

Seit lächerlich langer Zeit habe ich ein Kochbuch mit Rezepten aus Kalifornien im Schrank, von dem ich in Erinnerung hatte, dass ich irgendwie davon enttäuscht war und es deshalb keines weiteren Blickes mehr würdigte. Aber falsch gedacht, Leute! Manchmal lohnen sich zweite Chancen und eine erneute Durchsicht der Lektüre offenbarte ungeahnte Schätze. Inspiriert davon teile ich hier das grandiose Rezept für Thunfisch in Sesamkruste mit Glasnudel-Gurken-Salat, bei dem ich zunächst befürchtete, es könnte auch ziemlich boring werden. Allerdings hab ich es ein bisschen aufgemöbelt und angepasst und hier kommt es nun in meiner Version. Much Love dafür, das wird es bei mir definitiv öfters geben!

 

Zutaten
(für 2 Portionen)

Fisch

  • 2 Thunfischfilets (Sushi-Qualität)
  • Sesam, schwarz und weiß
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Rapsöl

Ponzu-Sauce

  • 2 EL Reisessig
  • 2 EL Mirin
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Fischsauce

Glasnudel-Gurken-Salat

  • 1 Salatgurke
  • 100 g Glasnudeln
  • Koriander (5-6 Stängel)
  • 2 EL Erdnüsse
  • 100 ml Reisessig
  • 3 EL Sojasauce
  • 1 EL Honig
  • 2 EL brauner Zucker

 

Thunfisch in Sesamkruste mit Glasnudel-Gurken-Salat

 

Der Glasnudel-Gurken-Salat

Beginnen wir mit dem Glasnudel-Gurken-Salat! Dafür die Glasnudeln nach Packungsanleitung zubereiten, etwas abkühlen lassen und die Glasnudeln mit einer Schere kürzer schneiden, damit sie einfacher zu essen sind. Die Salatgurke der Länge nach aufschneiden und mit einem Teelöffel die Kerne herauskratzen. Die Gurke jetzt in feine Scheiben schneiden oder hobeln und mit den Glasnudeln vermengen. Aus Sojasauce, Reisessig, braunem Zucker und Honig ein Dressing anrühren (und gut verrühren, damit sich der Zucker auflöst) und über den Salat geben. Korianderblätter kleinzupfen und Erdnüsse grob hacken und beides ebenfalls untermischen.

 

Die Ponzu-Sauce

Für die Ponzu-Sauce schonmal alle Zutaten miteinander verrühren und beiseite stellen.

 

Tuna, Tuna

Eine Pfanne mit Öl gut erhitzen. Währenddessen die Thunfischfilets von beiden Seiten salzen und pfeffern und in einem flachen Teller mit dem gemischten (schwarzen und weißen) Sesam panieren. Die panierten Thunfischfilets jetzt von jeder Seite nur 1 Minute anbraten, sodass der Fisch innen noch schön roh ist.

 

Le Style

Den Glasnudel-Gurken-Salat auf Tellern anrichten, die Thunfischfilets in dünnen Scheiben aufschneiden und kunstvoll auf den Salat drappieren. den Fisch mit der Ponzu-Sauce beträufeln – et voilà! Wer noch mehr Deko mag, macht noch mehr Koriander und Nüsschen dran.

Ein tolles leichtes Sommeressen, da es quasi kalt serviert wird, katapultiert einen direkt mental an die kalifornische Küste voller Unbeschwertheit und Fun. Auch als Vorspeise toll :)

 

„Shake it shake it baby
Shake it shake it baby
Shake it shake it mama
Shake it Cali
Shake it shake it baby
Shake it shake it shake it shake it…“

That’s the spirit. Auch ohne shaken.

 

Thunfisch in Sesamkruste mit Glasnudel-Gurken-Salat

Thunfisch in Sesamkruste mit Glasnudel-Gurken-Salat

Thunfisch in Sesamkruste mit Glasnudel-Gurken-Salat

Thunfisch in Sesamkruste mit Glasnudel-Gurken-Salat

Thunfisch in Sesamkruste mit Glasnudel-Gurken-Salat

Thunfisch in Sesamkruste mit Glasnudel-Gurken-Salat

Thunfisch in Sesamkruste auf Glasnudel-Gurken-Salat

Share:

0 comments so far.

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: